Bausparkasse Schwäbisch Hall

zurück

Bausparkasse Schwäbisch Hall

 

2012 - 2013

Neugestaltung Eingangsbereich

 

Die Hauptverwaltung der Bausparkasse Schwäbisch Hall hat mit der Neugestaltung des Eingangsbereichs eine Baumaßnahme realisiert, die verschiedenen Aufgaben gerecht werden sollte. Zum einen bildet der neue Zugangs- und Empfangsbereich die Anlaufstelle einer großen Verwaltung mit Empfangstheke und Vereinzelungsanlagen. Unmittelbar dahinter gelangt der Besucher in einen großen Kommunikations- und Aufenthaltsbereich. Daran anschließend befindet sich die neue Cafébar mit einer langen Sitzbank und Bistrobestuhlung. Von beiden Bereichen aus ergibt sich der Blick in einen bestehenden Innenhof, worin das neue identitätsstiftende ‚Markenhaus‘ als  Icon platziert wurde.

Es handelt sich um ein archaisches und reduziertes Bild eines Satteldachhauses, welches als Stahlkonstruktion mit großen Alutafeln glatt und flächig verkleidet wurde. Der Ausbau dieses Markenhauses widmet sich der ‚Marke‘ Bausparkasse selbst. Zuletzt wurde ein zusätzlicher Ausstellungsraum mit Museumscharakter errichtet, der, auf die immer wechselnden Kunstausstellungen, angepasst werden kann. Die flexiblen Trennwände und ein flexibles Kunstlichtkonzept ermöglichen es, diesen Raum zu unterteilen und als Konferenz- oder Besprechungsräume zu nutzen. Die Bausparkasse hat durch diesen Umbau einen hochattraktiven Eingangs- und Empfangsbereich erhalten, der die heute geforderten Nutzungen selbstverständlich organisiert und räumlich verbindet.